Sugar, Eddie und dat Samantha – Oh Fortuna!

Kino im Stadion, im einzigartigen Westfalenstadion. Über 2.000 Gäste sehen am Samstag abend die Weltpremiere der Low-Budget-Produktion „Oh Fortuna“ . Ein Film über Fußball, Menschen und Bier – und vor allem ein Film aus Dortmund. Über 3 Jahre Produktion und langes Warten der Fangemeinde haben sich gelohnt. Wer Bang Boom Bang kennt und liebt, wird auch an Oh Fortuna seine Freude haben. Auch wenn der Film natürlich deutlich weniger Budget hat und keine hochkarätigen Schauspieler aufbieten kann. Aber genau das macht den Film dann am Ende auch aus, viele kleine Details und grandiose Dialoge zeugen von viel Spaß an der Produktion. Im Stadion wurde jedenfalls vor und während des Films ausgiebig gefeiert – und das zu Recht. Ich habe mich königlich amüsiert. Spötter werden vom längsten Kronen-Werbespot aller Zeiten sprechen und zugezogene Dortmunder werden wohl nur die Hälfte verstehen. Alle anderen werden vieles wieder erkennen, manch Menschen erblicken und sich vor allem über die grandiosen Pullis von Samantha freuen. Angefangen bei den herrlich überzeichneten Kreisliga-Kickern, dem Platzwart und dem Platzwart seine Tochter, der Immobilienhai, der sich Reichtum durch einen Parkplatzbau erhofft, der Türsteher in klassisch prolligem Outfit, der ermittelnde Polizist im Trenchcoat und und und und.

Den Abend im Stadion zeichnete vor allem das Dortmunder Publikum aus, dass regelrecht ausrastete, wenn diverse Ecken der Stadt, das Panorma Dortmunds oder einfach nur Bier ins Bild kam. Das Team von Gratisfilm erhielt am Ende auch seinen verdienten Lohn in Form von Applaus. Großartiger Abend.

Hier nomma der Trailer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s